Sauerkrauttopf aus dem Slowcooker

Ich esse schrecklich gerne Bigos und wollte gerne etwas Ähnliches im Slowcooker zubereiten. Leider fand ich beim Einkaufen aber nicht alle Zutaten, daher habe ich ein bisschen improvisiert. Herausgekommen ist ein Sauerkrauttopf aus dem Slowcooker, der nicht nur kinderleicht aus nur vier Zutaten zubereitet ist, sondern auch noch von meinem Mann das Prädikat „sehr lecker“ bekommen hat.

edf

Zutaten für den 3,5 l Slowcooker

1 kg mildes Wein-Sauerkraut
6 Spreewälder Knacker (Mettenden sind genauso gut)
500 ml milde Brühe (nicht zu salzig, da die Wurst noch ordentlich Salz mitbringt)
1 TL Kümmel

Zubereitung:

  1. Die Knacker/Mettenden in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Das Sauerkraut in den Slowcooker geben, Brühe, Kümmel und die Knacker/Mettendenscheiben dazugeben, alles gut miteinander mischen.
  3. Alles für 4 Stunden auf High kochen lassen, wer mag, der kann gelegentlich umrühren. Es ist fertig, wenn das Sauerkraut schön weich und die Wurst gut ausgekocht ist.

Als Beilage hatten wir Kartoffelpüree, Salzkartoffeln sollten aber auch sehr gut passen.

Eine Variationsmöglichkeit wäre auch, nicht nur Würste, sondern auch etwas Schweinbauch oder Kassler mitzukochen.

Ich fand das Essen ideal, wenn es in der Vorbereitung mal schnell gehen muss. Einfach alles in den Slowcooker und der treue Gefährte macht dann die ganz Arbeit.

Lasst es Euch schmecken und guten Appetit!

Werbeanzeigen