Popcorn aus Berlin – das ist der Knaller!

Beim 5. FoodieMeetUp in der Armeniusmarkthalle war es um mich geschehen, ich sah, probierte und dachte mir: „Das ist ja der Knaller!“ und wollte nach dem ersten Mal noch mehr.
Was mich so verzaubert hat? Das Popcorn der Knalle Popkornditorei aus Berlin.

Endlich Popcorn, wie es sein soll, herrlich knackig bis zum letzten Stück, dabei geschmacksintensiv und einfach nur lecker!

20160406_200348

Damals probierte ich mich durch die Sorten Barbecue Rauchmandel, Weiße Schokolade Salzbrezel, Butterkarmaell Tahiti-Vanille, Malabar-Pfeffer Salz und Belgische Schokolade geröstete Mandel. Da alle wirklich gut schmeckten war es schwierig, einen Favoriten auszumachen, aber irgendwie hat sich Weiße Schokolade Salzbrezel in mein Herz geschlichen.
Spannend sind die Gegensätze in den Sorten, die sich mit dem Popcorn zu einem harmonischen und vielschichtigen Geschmackserlebnis verbinden.

20160612_205134

Auf dem letzten Naschmarkt hatte ich dann noch die Chance, die Sommersorte Limette Earl Grey zu probieren und was soll ich sagen, es schmeckt wirklich nach Sonne und Wärme und während man kaut steigen typische Sommerbilder vor dem inneren Auge auf wow!

20160613_090656

Das Popcorn wird in Berlin produziert und ist echt handgemacht, oder, wie es so schön auf der Homepage heißt: „Popkorn handjemacht“. Die beiden Gründer betreiben auch das Café Zuckerstück und haben ihr Repertoire um besonders verfeinertes und hochwertiges Popcorn erweitert.

Beim FoodieMeetUp war André mit dabei und hat uns nicht nur das Popcorn mit seinen Besonderheiten vorgestellt, sondern stellte sich auch tapfer all unseren neugierigen Fragen, und davon haben Foodies bekannter Maßen ja eine ganze Menge. So erfuhren wir, dass Mais nicht gleich Mais ist, wenn es um Popcorn geht und natürlich für Knalle nur der beste in Frage kommt, deswegen ist es beim Kauen schön knackig und nicht, wie so oft im Kino, mehr pappig.

20160406_200342

Aktuell kann man Knalle Online auf der Website der Popkornditorei bestellen oder z.B. in den Kochhaus Filiale, natürlich im Zuckerstück und auch in anderen Cafés bekommen.

Für mich ist dieses köstlich knackige Popcorn eine meiner Entdeckungen des Jahres und ich bin schon sehr gespannt, was sich die Macher noch so an Geschmacksrichtungen einfallen lassen!

Lakrids by Johan Bülow

Ich gebe es zu, ich liebe gute Lakritz. Und letzte Woche beim Sweet-Up gab es zwei Sorten wirklich feines schwarzes Gold von der Marke Lakrids by Johan Bülow.

Neugierig geworden, begab ich mich Anfang der Woche auf die Homepage des dänischen Lakritzherstellers und konnte gar nicht anders, als eine kleine feine Auswahl zu bestellen. Und heute, nur drei Tage später, erreicht mich mein Paket von der Insel Bornholm per UPS.

Die Auswahl fiel mir nicht leicht, es gibt dort einfach zu viele köstlich klingende Sorten, von purem süßen oder salzigen Lakritz über mit verschiedenen Schokoladen und Geschmäckern überzogene Lakritzstücke bis hin zu Lakritzpulver- und Sirup. Und wer sich jetzt direkt fragt, was er mit letzterem anfangen soll, für den gibt es auch einige Rezeptvorschläge, wie z.B. Macarons mit Lakritz oder Lakritz Kekse.

Das Paket

Ich glaube, es ist lange her, wenn überhaupt, das ich so ein schönes Paket bekommen habe, wie das schwarze Exemplar heute von Lakrids:

20160513_103014

Der Inhalt war sehr gut und sicher verpackt und ist unbeschadet bei mir angekommen.

20160513_103105

Neben den von mir bestellten Produkten lagen noch Proben von anderen Sorten und wirklich schön gemachte Rezepte im Postkartenformat bei.

20160513_103250

Der Inhalt

Und was soll ich sagen, es ist alles extrem köstlich.

No.1 ist angenehm bissfestes süßes Lakritz, das einen ganz wunderbar lakritzig herben Geschmack hat, der sich optimal mit der Süße verbindet.

No.2 ist das salzige Pendant, was wirklich richtig kräftig lakritzig und salzig schmeckt und dies ergibt einen perfekten Salzlakritgeschmack.

Handmade Organic & Sweet sind ganz besondere Biolaktizze, die in Kopenhagen per Hand hergestellt werden. Hart und weich zugleich, mit einem sanft-kräftigen Lakritzaroma, wirklich gut.

Das allerbeste aber ist BIG D. Dahinter verbergen sich Schwarze Lakritz Mandeln. Hierbei handelt es sich um von Meersalz, Lakritzstaub und Milchschokolade umgebene Mandeln, eine wirklich verboten gute Kombination. Selbst beim Zerkauen schmeckt man deutlich alle einzelnen Geschmäcker und man muss gut aufpassen, nicht gleich die ganze Packung zu genießen.

Das Lakritzpulver werde ich  zum Backen, für Shakes und Smoothies benutzen und bin gespannt, welche Kreationen ich damit alles verfeinern kann.

20160513_104233

Fazit

Wie man vermutlich schon unschwer zwischen den Zeilen lesen kann, ich bin sehr begeistert von Lakrids by Johan Bülow. Schöner, cleaner Webshop mit einer tollen Auswahl, einfache Bestellung, mega schneller Versand in sicherer Verpackung und Lakritze, die das Herz eines jeden Lakritzliebhabers höher schlagen lassen!
(Und ich weiß noch nicht, ob ich dem Sweet-Up dankbar für die Verführung sein soll oder besser nicht, das nächste Kilo geht auf Euer Konto, Jungs!)

Fest steht für mich aber, wer Lakritz mag, der wird Lakrids lieben!

Bliny auf Süß in der Tadshikischen Teestube in Mitte

Tadschikische3

Bliny mit Preiselbeeren, Schmand und Sahne

Bliny sind einfach wunderbar, sie schmecken, wenn sie gut gemacht sind, einfach mit allem, egal ob pur, mit herzhaften Dingen wie Lachs oder auch mal in süß.

TadschikischeTeestube

In der Tadshikischen Teestube, ein bisschen versteckt in einem wunderschönen Hinterhof unweit der Neuen Synagoge, gibt es sie in verschiedenen Varianten. Mit Preiselbeeren, Schmand und Sahne schmecken sie toll, dazu noch einen schönen kräftigen Tee und schon ist der Genuss perfekt!

Tadschikische2

FAKTEN:
Tadshikische Teestube
im KunstHof
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin – Mitte
http://www.tadshikische-teestube.de/

 

Sweet-Up auf der re:publica TEN

Während der re:publica TEN hatte ich Glück und konnte kurzfristig am Sweet-Up im Mercure Hotel gegenüber der Station teilnehmen.

20160504_141705

Das Buffet ist angerichtet

Dabei geht um gemeinsames Naschen von Leckereien und das Veranstalter Team hatte 10 besondere Dinge zur Verkostung ausgewählt, die durch drei weitere Süßigkeiten aus dem Publikum ergänzt wurden.

Darunter waren sehr besondere Lakritze, Marshmallows mit Cola-Brause-Umhüllung, Schokolade mit Pinienöl, Caramel und Salz & Karamel, das gute alte Kaugummis aus der Tube, Ingwerbonbons und fruchtige Gummibären.

Ein leckeres Erlebnis mit absoluter Zuckerschockgarantie!

20160504_142534

Schokolade mit Caramel aus Belgien

20160504_142900

MilkBoy Schokolade mit Caramel und Salz

20160504_143431

Fruchtbärchen megahimbeerig

20160504_143722

Schokolade von Milk Boy mit Pinienöl – speziell

20160504_144051

Lakrids Summer – weiße Schokolade, Pfirsich, Salz und Lakritz

20160504_144431

Auch irgendwie süß…

20160504_145112

Aus Dänemark – Samba kisses better

20160504_145529

Lecker Lakritz mit Chilli

20160504_150426

Space Mallow

20160504_151232

Das gute alte Kaugummi aus der Tube

20160504_151735

Und zum Abschluss ein echter Klassiker – die Zuckerstange