Sweet-Up auf der re:publica TEN

Während der re:publica TEN hatte ich Glück und konnte kurzfristig am Sweet-Up im Mercure Hotel gegenüber der Station teilnehmen.

20160504_141705

Das Buffet ist angerichtet

Dabei geht um gemeinsames Naschen von Leckereien und das Veranstalter Team hatte 10 besondere Dinge zur Verkostung ausgewählt, die durch drei weitere Süßigkeiten aus dem Publikum ergänzt wurden.

Darunter waren sehr besondere Lakritze, Marshmallows mit Cola-Brause-Umhüllung, Schokolade mit Pinienöl, Caramel und Salz & Karamel, das gute alte Kaugummis aus der Tube, Ingwerbonbons und fruchtige Gummibären.

Ein leckeres Erlebnis mit absoluter Zuckerschockgarantie!

20160504_142534

Schokolade mit Caramel aus Belgien

20160504_142900

MilkBoy Schokolade mit Caramel und Salz

20160504_143431

Fruchtbärchen megahimbeerig

20160504_143722

Schokolade von Milk Boy mit Pinienöl – speziell

20160504_144051

Lakrids Summer – weiße Schokolade, Pfirsich, Salz und Lakritz

20160504_144431

Auch irgendwie süß…

20160504_145112

Aus Dänemark – Samba kisses better

20160504_145529

Lecker Lakritz mit Chilli

20160504_150426

Space Mallow

20160504_151232

Das gute alte Kaugummi aus der Tube

20160504_151735

Und zum Abschluss ein echter Klassiker – die Zuckerstange

 

Salat à la re:publica TEN

20160502_141141

Die letzten drei Tage war die re:publica TEN in der Station Berlin zu Gast. Becatert wurde das re:staurant von Monopol Catering.

Der Roma Salat mit Parmesandressing, Bacon und Hähnchenbrust war echt lecker. Zuerst hatte mich die Honigmelone an der Seite etwas irritiert, sie passte aber tatsächlich gut dazu. Ein knackig sättigender Pausenfüller!